Niedersächsisches Landesjugendvergleichsfliegen im Segelflug 03.09.2021 - 05.09.2021

Gastgeber: LSV-Cloppenburg
Werner-Baumbach-Straße 10
49661 Cloppenburg

Ansprechpartner: Christian Harms-Zumbrägel
(ljvf2021@lsv-cloppenburg.de 0178/2925474)

Ausschreibung
Das Landesjugendvergleichsfliegen in Niedersachsen in der Sportart Segelflug ist ein Vorentscheid für das jährlich stattfindende Bundesjugendvergleichsfliegen. Das Landesjugendvergleichsfliegen Segelflug setzt sich aus einem flugsportlichen und einem kulturellen Programmteil zusammen. Sollte der flugsportliche Teil aus Witterungsgründen ausfallen, so ist ein Alternativprogramm als Ersatz vorgesehen. Das Vergleichsfliegen hat zum Ziel, das in der Ausbildung erworbene Können zu vergleichen, gegenseitiges Kennenlernen und den Gedankenaustausch der Teilnehmenden und Helfenden aus den verschiedenen Luftsportvereinen untereinander zu fördern. Es ist daher wünschenswert, dass neben den Pilotinnen und Piloten auch eine Vielzahl von Begleitern aus allen Vereinen anreist. Der fliegerische Vergleich setzt sich aus verschiedenen Elementen der Segelflugausbildung zusammen, die den Ausführungsbestimmungen entnommen werden können. Die positive Bewertung einer vorbildlichen Flugdurchführung soll das Sicherheitsbewusstsein gefördert werden. Das Vergleichsfliegen soll weiterhin die Gelegenheit schaffen, auf fremden Flugplätzen Erfahrungen zu sammeln.

1 Zeitraum der Veranstaltung und wichtige Termine

Zeitraum der Veranstaltung: 03.09.2021 – 05.09.2021
Anmeldeschluss: 16.08.2021
Eingang der Gebühren: 27.08.20213

2 Programm

Freitag, 03.09.2021,
Anreisetag Anreise ab ca. 10:00
Dokumentenkontrolle ab ca. 12:00
Einweisungsflüge ab ca. 14 Uhr, Pflicht für alle teilnehmenden Flugschüler
Eröffnungsbriefing 20:30 Uhr, abgestimmt mit Sun-Set, da die Einweisungsflüge bis spät abends dauern können

Samstag, 04.09.2021, Wettbewerbstag
Frühstück 06:30 bis 08:30 Uhr
Weitere Einweisungsflüge 07:30 bis 08:30 Uhr
Briefing 08:30 Uhr, Flugzeuge vorher aufrüsten
Startbeginn Wettbewerb 09:00 Uhr
Abendessen ca. 19:00 Uhr, oder 30 Minuten nach Ende des Wettbewerbs
Siegerehrung ca. 20:15 Uhr
Hallenfete ab 20:45 Uhr

Sonntag, 05.09.2021, Abreisetag
Frühstück 08:30 bis 10:30 Uhr


3 Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt gesammelt je Verein über den Ausbildungsleiter mit Zusendung des Anmeldeformulars bis zum 16.08.2021 per Mail an ljvf2021@lsv-cloppenburg.de. Das Anmeldeformular ist unter der Seite des Luftsport-Verband Niedersachsen https://www.lsvni.de/ zu finden. Der pünktliche Eingang der Anmeldung sowie die Überweisung der Melde- und Campinggebühren bis 27.08.2021 ist Voraussetzung für die Berücksichtigung der Teilnahme.


4 TeilnehmerInnen
Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder des LVN, die am 31.10. des Jahres das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es gilt die Einschränkung, dass TeilnehmerInnen, die älter als 21 Jahre sind, eine in Deutschland gültige Lizenz für Segelflugzeugführer noch nicht länger als 2 Kalenderjahre besitzen dürfen; Stichtag ist der Wettbewerbstag. Flugschüler müssen bei Teilnahme den zweiten Ausbildungsabschnitt mit der C-Prüfung beendet haben. Die Flüge müssen dann unter Aufsicht eines Fluglehrers mit einem Schulflugzeug des Ausbildungsbetriebes durchgeführt werden. Es können maximal 30 Piloten/ -innen teilnehmen. Ein Verein kann bis zu drei Piloten/ -innen melden. Wenn mehr als 30 Piloten/ -innen gemeldet werden, behält sich der LVN ein Nachrückverfahren vor.


5 Kosten und Bankverbindung
Die Meldegebühr beträgt mit Startpauschale 20,00 € pro Pilot. Der Kostenbeitrag für Camping und Gemeinschaftsverpflegung am Flugplatz beträgt 30,00 € pro Pilot/-in, sowie 35,00 € pro Helfer/ Fluglehrer und ist mit der Anmeldung zu entrichten. Sollte eine Unterkunft im Hotel/Pension erwünscht sein, ist der Teilnehmer für die Organisation selbst verantwortlich und hat sicherzustellen, dass er den vorgegebenen Zeitplan einhält. Alle Beträge sind mit der Anmeldung, spätestens bis zum Stichtag (siehe Abschnitt 1), auf das folgende Bankkonto zu überweisen: Inhaber: Luftsportverein Cloppenburg e.V. IBAN: DE872805 0100 0084 4009 02 Name der Bank: Landessparkasse zu Oldenburg Cloppenburg Verwendungszweck: LJVF + Teilnehmername + Verein + Anzahl Helfer


6 Unterkunft und Verpflegung
Den Teilnehmern/-innen steht ein Zeltplatz mit Stromversorgung zur Verfügung. Weitere Unterkunftsmöglichkeiten in der Umgebung können auf Anfrage mitgeteilt werden. In der Gemeinschaftsverpflegung sind das Abendessen am Freitag, Frühstück, Mittag- und Abendessen am Samstag und das Frühstück am Sonntag enthalten.


7 Regeln
Die Ausführungsbestimmungen sowie die zu fliegenden Übungen entsprechen denen des Bundesjugendvergleichsfliegens in ihrer jeweils letzten veröffentlichten Version. Ein Einweisungsstart ist für alle teilnehmenden Flugschüler/ -innen Pflicht, für Lizenzinhaber/ -innen dringend empfohlen, jedoch keine Teilnahmevoraussetzung.5


8 Siegerehrung
Die Siegerehrung erfolgt am Abend des Wettbewerbstages und ist Pflichtveranstaltung für alle Teilnehmer/ -innen.


9 Jury, Wettbewerbsleitung und sportlicher Leiter
Die Jury wird aus den anwesenden Gastfluglehrern gebildet. Sie kann bei Bedarf durch erfahrene Lizenzinhaber/ -innen ergänzt werden. Die Wettbewerbsleitung wird durch den Ausrichter gestellt und von Christian Harms-Zumbrägel übernommen. Die sportliche Leitung kann ebenfalls vom Ausrichter gestellt werden oder wird durch den Landesjugendleiter oder eine durch den Landesjugendausschuss bestimmte Person übernommen. Diese wird spätestens zu Beginn des Landejugendvergleichsfliegens bekannt gegeben.


10 Preise
Die Teilnahme am Landesjugendvergleichsfliegen wird mit Preisen gewürdigt, die durch den LVN oder Sponsoren gestellt werden.


11 Haftung
Mit Abgabe der Anmeldung erklärt der Teilnehmer/ die Teilnehmerin, dass er/ sie außer in den Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf alle Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter und dem Ausrichter sowie deren Organen und Erfüllungsgehilfen verzichtet. Dieser Verzicht gilt nicht soweit und in der Höhe, als ein Versicherer einen Anspruch anerkennt und begleicht. Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin erklärt ferner für sich und seine Begleiter, dass er die Ausschreibung, die Ausführungsbestimmungen, die Anweisungen der Ausrichter und Veranstalter und die Entscheidungen der Jury anerkennt. Soweit der Teilnehmer/ die Teilnehmerin mit einem in fremdem Eigentum stehenden Flugzeug am Wettbewerb teilnimmt, erklärt der Eigentümer des Flugzeugs, dass er mit der Haftungsbeschränkung für Ansprüche wegen eines Schadens an seinem Flugzeug einverstanden ist.


12 Konsequenzen bei Fehlverhalten und Zuwiderhandlung
Der Ausrichter hat das Hausrecht und jederzeit die Möglichkeit TeilnehmerInnen sowie deren BegleiterInnen von der Veranstaltung auszuschließen und vom Veranstaltungsgelände zu verweisen.


13 Qualifikation
Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich für das Bundesjugendvergleichsfliegen des jeweiligen Jahres. Sollte eine/r der drei qualifizierten Piloten/-innen nicht teilnehmen können, rückt die nächste, nicht qualifizierte, Person an diese Stelle. Ein Anspruch auf eine Teilnahme an einem späteren Bundesjugendvergleichsfliegen besteht nicht.

Der Luftsport-Verband Niedersachsen e. V. und der LSV Cloppenburg e.V. wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.


Für Rückfragen:
Luftsport-Verband Niedersachsen e. V.
Hainhölzer Straße 5
30159 Hannover
Fax: 0511/6044929
Homepage: http://www.lsvni.de

Luftsportverein Cloppenburg e.V. 
Werner-Baumbach-Straße 10
49661 Cloppenburg
Homepage: http://www.lsv-cloppenburg.de
Ansprechpartner:
Christian Harms-Zumbrägel
Tel.: 0178 2925474
E-Mail: ljvf2021@lsv-cloppenburg.de




Jugendvergleichsfliegen im Streckensegelflug 2022

Im Juli 2022 wollen wir zusammen mit dem FTV Metzingen 2001 e.V. auf dem Flugplatz Berliner Heide ein niedersächsisches Jugendvergleichsfliegen im Streckensegelflug ausrichten.

Dieser soll:

  • den Einstieg in die Strecken- und Wettbewerbsfliegerei in entspannter Atmosphäre ermöglichen
  • Orientierung bieten, ob die fliegerische Laufbahn Richtung Wettbewerbsfliegerei geht
  • Jugendliche im Streckensegelflug unter wettbewerbsähnlichen Bedingungen fördern
  • die Kommunikation zwischen den Jugendlichen landesweit unterstützen
  • sowie als Ergänzung des LVN-Streckenfluglehrgangs dienen.

Nähere Informationen zum Termin sowie die Ausschreibung werden im vierten Quartal veröffentlicht.

Ein schöner Bericht von Moritz Waitzmann zum LJVF 2016 in Bückeburg

  • DSC_0002.JPG
  • DSC_0167.JPG
  • DSC_8633.JPG
  • IMG_4296.JPG
  • Schlepper.jpg
  • Start.jpg
  • Winde.jpg

 

Das LJVF 2016 ist zu Ende. Ein tolles Wochenende mit vielen Erlebnissen, schönem Wetter, netten Leuten und natürlich mit vielen Starts ohne Störungen oder Unfälle ist leider schon zu Ende. Einen großen Dank an Mike, Tobias und seine vielen, vielen Helfer vom LSV Bückeburg-Weinberg e.V.
Ihr habt das großartig gemacht. Klasse.
In der unten angeführten PDF-Datei könnt ihr die Gesamtwertung der Teilnehmer sehen. Es gab viele und interessante Preise zu gewinnen, unter anderen haben die Plätze 1-3 einen 2-wöchigen Streckenfluglehrgang gewonnen. Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch. JH



 

Das Landesjugendvergleichsfliegen 2020 in Niedersachsen ist abgesagt! 

Auf Grund der gültigen CoronaVO und Unsicherheiten durch die dynamische Entwicklung des COVID-19 wäre ein immenser finanzieller und planerischer Aufwand notwendig, um die Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die im Umfang und vom Charakter anders als gewohnt ausfallen würde.
Mit dem verbundenen Risiko bei einer Durchführung und der einhergehenden Verantwortung, wurde die Entscheidung getroffen das LJVF dieses Jahr nicht durchzuführen. Wir hoffen auf Euer Verständnis und bessere Voraussetzungen für das kommende Jahr 2021, um am ersten Septemberwochenende für diesen Wettbewerb wieder zusammen zu kommen.

Das Landesjugendvergleichsfliegen 2019

fand dieses Jahr vom 13.09. - 15.09.2019 auf dem Flugpaltz Rotenburg (Wümme) statt.

Bei schönen, aber kaltem Wetter konnten am Freitag die sogenannten Pflichtstarts absolviert werden.

Werner und Dean haben hier ganz fleißig die Einweisungsstarts gemacht. Vielen Dank dafür.

Am Samstagfrüh ging es dann bei besten Thermikwetter los und wir konnten alle 3 Durchgänge durchführen.

Es war von den Rotenburger Mitglieder so perfekt organisiert, so dass wir bereits um 17.00 Uhr mit allen Flügen fertig waren.
Respekt, liebe Rotenburger.

Anja und ihre Helfer versorgten uns mit Frühstück, belegten Brötchen, Suppe und viel Fleisch vom Grill. Köstlich.

Vielen Dank an alle Rotenburger für das gelungene Landesjugendvergleichsfliegen 2019. Das habt ihr super gemacht.

Hier die ersten drei Sieger:

Silvio Kennecke (Platz 1)
Joel Heidelberg (Platz 2)
Raphael Lütke (Platz 3)

Alle drei Sieger haben sich für das Bundesjugendvergleichsfliegen in Laucha qualifiziert. Herzlich Glückwunsch.

Hier ein paar Bilder vom Vergleichsfliegen:

 

Copyright 2019 Luftsport-Verband Niedersachsen e.V.
0511 601060 | info@lsvni.de