22.04.2020: Der LVN und DSV haben unter dem Titel „Überlegungen zu Bedingungen und Möglichkeiten zur Wiederaufnahme Segelflugbetrieb“eine Bestandsaufnahme und Aspekte des Infektionsrisikos im Vereinsbetrieb für den Segelflug dargestellt.

15.04.2020: Die Bundesregierung informiert über die Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Ländermittels der unten verlinkten Seite.

25.03.2020: Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr beschließt eine Verlängerung der Gültigkeit von Rechten, Berechtigungen, Prüfungen und Ausübungsvoraussetzungen mit nachfolgender Allgemeinverfügung:

08.04.2020 Das Luftfahrt Bundesamt (LBA) erlässt eine Allgemeinverfügung zur Verlängerung der Gültigkeit von Berechtigungen, Zertifikaten, Eintragungen und ärztlichen Gutachten.
Diese Allgemeinverfügung regelt eine verlängerte Gültigkeit fliegerärztlicher Tauglichkeitsprüfungen der Klassen 1, 2 und LAPL. Sofern keine Einschränkungen (außer VML, VNL, VCL und VDL) bestehen, gilt das Medical um 4 Monate über das Ablaufdatum hinaus. Wenn von dieser Allgemeinverfügung Gebrauch gemacht wird, ist das Dokument ausgedruckt im Fluge mitzuführen.

Die Allgemeinverfügung des LBA im vollständigen Wortlaut:
Allgemeinverfügung LBA vom 8.4.2020

 

23.03.2020: Der DOSB-Vorstand hat beschlossen, die Vorgaben für die DOSB-Lizenzverlängerung und für die maximale Ausbildungsdauer während der Corona-Krise dahingehend zu verändern,

15.03.2020: Aviationexam verlängert Trainingslizenzen bis zum 17. Mai 2020 für Abonnements, die zwischen dem 01.03. - 19.04.2020 abgelaufen sind.

18.03.2020: Der Vorstand des DAeC empfiehlt seinen Mitgliedern die Einstellung des Flugbetriebes: 

https://www.daec.de/news-details/covid-19-handlungsempfehlung-fuer-daec-mitglieder/

 

Copyright 2019 Luftsport-Verband Niedersachsen e.V.
0511 601060 | info@lsvni.de