Flieger des Jahres 2020 - START VERSCHOBEN-

Kategorie
Motorflug
Datum
2020-04-01 00:00 - 2020-10-15 00:00
Anhang

Flieger des Jahres 2020 – START VERSCHOBEN

Aufgrund der gegenwärtigen Risiko-Einschätzung der Bundesregierung und der Länder hinsichtlich der Ansteckungsgefahr mit dem COVID-19-Virus wird die Veranstaltung ausgesetzt, bis eine bedenkenlose Nutzung der fliegerischen Infrastruktur möglich ist. Der neue Starttermin wird zu gegebener Zeit auf diesem Wege bekannt gegeben.

Flieger des Jahres: Unter diesem Motto läuft auch in diesem Jahr für die Motor-, Motorsegler- und UL-Flieger ein neuer Wettbewerb. Im Zeitraum vom 01 April bis zum 15 Oktober können Piloten des Landesverbandes Niedersachsen alle Flüge loggen und einreichen. Es gibt für die Flüge eine Wertung nach einem Punktesystem. Jeder Flugplatz kann einmal in die Wertung eingebracht werden. Flüge über die Landesgrenze hinaus oder die Teilnahme an den unterschiedlichen Veranstaltungen und Trainingsangeboten des Luftsport-Verbandes  LVN  gibt extra Punkte. Die niedersächsischen Motorflugmeisterschaften, der Alpenflug oder andere Trainings werden hier gewertet. Weitere Informationen und die Wertungskarten, die wie ein Flugbuch geführt und dann am 31. Oktober eingereicht werden ,können auf unserer Homepage unter www.lsvni.de runtergeladen oder unter Flugsicherheit_EDXN@web.de bestellt werden.

Frei nach dem Motto, nur wer viel fliegt - der fliegt auch sicher wollen wir mit diesem Wettbewerb einen Beitrag zur Flugsicherheit bringen. Die Gewinner werden auf dem Motorfliegertag im Herbst in Walsrode vorgestellt und können dort ihre Preise abholen. Nutzt die Gelegenheit alle eure Flüge, die ihr sowieso fliegt, auch zu dokumentieren und einzureichen.                                              

Stefan Mueller

Referent Ausbildung

Motorflugkommission

 

 
 

Powered by iCagenda

Copyright 2019 Luftsport-Verband Niedersachsen e.V.
0511 601060 | info@lsvni.de